Skip to main content


Das Diagramm wird im anstehenden Text erklärt.
This entry was edited (2 months ago)
Moin @Mikka, sehr schön zusammen gefasst. Ich nehme an, dass deine Grafik weiter verwendet & geteilt werden darf? Ich will noch anmerken, dass Mastdon die Quelle eines Post bewusst versteckt, um den Eindruck zu verstärken, alles ist Mastodon.
Absolut, die Grafik ist CC-0, mach mit ihr was Du willst 😀
Und bei Pleroma kannst du dann diese „langen Texte“ schreiben und landest dann trotzdem hier?
(Also in meiner Ansicht quasi unter Mastodon)
Teilweise.

Du bekommst alle Zeichen, aber meine Formatierung ist weg. Ich nutze absichtlich Formatierungen, die Beiträge einfacher lesbar machen, weil nicht jeder Mensch gleich gut Text aufnehmen kann.

Bei medizinisch/wissenschaftlichen Sachen gebe ich oft Quellen an oder füge an der richtigen Stelle Bilder und Überschriften ein. Die werden außerhalb von Mastodon richtig angezeigt, in Mastodon aber nicht.

Wie gesagt, Du nutzt einen Twitter-Clone, Du bekommst Twitter-Feeling. Ist ja nicht schlecht, nur anders.

Die “vernetze verschiedene Dienste” Idee muss sich erst in den Köpfen der “neuhier” Menschen festsetzen. Das kommt 😀
@Mikka @vierraumwohnung
👍 Formatierte Inhalte und die genau platzierten Bilder im Text. Etwas was Pleroma, Friendica und Hubzilla gemeinsam haben und das gerade für die #Wissenschft:s Bubble von Bedeutung sein kann/sollte.
Ich denke das wäre nicht nur für die Wissenschaftsbuble interessant. Ist ja auch für Journalisten oder Behörden oder Fiimen eine naheliegende Option, die da in Masto leider fehlt.
Drum finde ich es schade, dass die ganze Behörden jetzt auf der Mastodoninstanz vom @BfDI sind und sich nicht weiter informieren, was eventuell viel sinnvoller für ihre Bedürfnisse wäre. Halte ich für semioptimal, denn z.B. mit Hubzilla oder Friendica könnten sie längere Texte schreiben und auch hier und da formatieren und "schöne Links" setzen, außerdem auch das Fedi ohne AP (Diaspora) zusätzlich erreichen.
@BfDI
@ɟloʍ Das sehe ich wie du. Daher lasse ich verschiedene Nachrichten Bot derzeit noch weiterlaufen, auch wenn vereinzelt Medien mit "original" Account hier aktiv werden. Wenn ich mir ansehe, wie viele Follower von Diaspora kommen, dann gibt es weiterhin einen Bedarf dafür.

Medienvertretern lassen 800.000 zusätzliche potenzielle Accounts flöten. Gleiches gilt für die öffentlichen Institutionen hier im Fediverse. Sie müssen sich die Frage stellen lassen, warum sie Ihren Auftrag nicht gerecht werden und alle Nutzer im Fediverse informieren. Sie sollten inzwischen mitbekommen haben, dass AP nur ein Protokoll von vielen ist und Friendica die Option ist alle Nutzer mit Informationen zu bedienen. Ohne Mehraufwand!

@BfDI @Mikka @vierraumwohnung
This entry was edited (2 months ago)
@one @bfdi @wolf
Ich habe noch Zeit bis raus ist ob das Forum, wo ich „das alte Forum“ geparkt habe evtl. schließt.
Und bis dahin muss ich mir eben auch überlegen, wie viel oder wie wenig Feedback möchte ich haben.
Aber nun ja schließt es nicht- braucht es eine Anbindung ans Fediverse und die Inhalte müssen trotzdem korrigiert werden. Veraltetes Zeugs muss raus.
@Matthias/E @BfDI @Mikka @vierraumwohnung @ɟloʍ
Zustimmung, aber konkret am Beispiel von Diaspora auch Widerspruch. Hier ist es aus meiner Sicht unerlässlich, dass #Diaspora das Protokoll #ActivityPub implementiert und nicht darauf zu warten, dass alle anderen ihr eigenes Protokoll implementieren.
Ich bin über vieles gewandert Twitter war nur eine Station. Und das „Twitterfeeling“ war genauso wenig meins, wie die „Facebook-Atmosphäre“. Für Alltagsblödsinn durchaus geeignet, aber will ich was fundiertes zu #ADHS schreiben, sind das zu wenig Zeichen und auf die unqualifizierten Antworten, jedes Wald-und Wiesenhorsts kann ich auch verzichten, weil sie niemanden weiter bringen.
Die Antworten werden jetzt mehr, qualifiziert oder unqualifiziert, weil Du nicht mehr im Silo bist. Jetzt können alle mitreden, ob sie in Deinem System sind, oder auch nicht.

Ist eigentlich gut, weil das Wissen der Menge immer besser ist als die Befangenheit oder das Trollen de:r Einzelne:n. Im Summa Sumarum bekommst Du also höhere Qualität.

Was die Zeichen und das Formatieren angeht: dann eben auf Pleroma oder Friendica oder eine der *key Instanzen. Die sind mehr Facebook-like, föderieren trotzdem mit Mastodon, und Du hast Zeichen bis zum Abwinken. Ich hab nach diesem ganzen Gesülze noch 9300-irgendwas übrig.

@Mikka @vierraumwohnung
Friendica ist schon ein etwas älteres Projekt und entstand lange vor Markdown. Daher wird systemintern BBCode zur Formatierung von Texten genutzt. Markdown wird unterstützt, speichert den Inhalt dann aber als BBCode. Ausgeliefert wird HMTL.

Und ja, damit lassen sich inhaltlich detailierte Berichte, Dokumentationen, Blogs oder auch Abhandlungen epischer Länge schreiben. Alles tun können, vom kurzen Post, bis zur vollständigen Gebrauchsanweisung eines Airbus A 380 schreiben ;), das mag ich und will nicht darauf verzichten.
This entry was edited (2 months ago)
Dann sollte ich bei dir vorsprechen oder? Scheint recht Trollfrei zu sein. Ich würde halt gern die Info‘s für die #ADHS Eltern zur Pflegestufe, Behinderung etc. gerne retten. Aber ob so’n Dipl.Oecotroph. da ausreicht?
Meine Instanz bin nur ich 😀 Wir können mal schauen ob wir Dir was finden, ich erkundige mich mal ‘rum.
Alternativ kannst Du, wenn Du das eher magst, auf medic.cafe schauen. Zwar Mastodon, also keine eingebetteten Bilder, aber immerhin Formatierung und viel längere Statuse.
eben beim Betrachten der Bild-Datei gesehen, daß ich ja doch schon teilweise partizipiere (Wordpress, schon einige Jahre), es war mir aber nicht bewusst daß auch Wordpress Teil des föderativen Netzwerks ist.
Du brauchst halt das AP plugin, aber ja, ich mache das auch.