Skip to main content

ɟloʍ reshared this.


„b0rn 2 l33t“ ist der Arbeitstitel für die neue Bendlerblockchain, in der in Zukunft die Pressemitteilungen des BMVG gespeichert werden. ⚔️https://www.heise.de/news/b0rn-2-l33t-Pistorius-Statement-zu-Taurusaffaere-mit-Passwort-1234-zum-Download-9645799.html
in reply to Anne Roth

@anneroth plot twist - es ist so gewollt, damit wir uns das mp3 herunterladen und anhören 😄

ɟloʍ reshared this.


Liebe Radfahrende in #Bonn, die Stadt hat für euch auf der #Adenauerallee auf 2 km Länge beidseitig #ProtectedBikeLane|s eingerichtet. Nutzt sie! Erlebt angstfreies Fahren auf einer Strecke, auf der Radfahrende zuvor permanent unter Missachtung des #Mindestabstand|s überholt und gezwungen worden sind, in der #DooringZone parkender Autos zu fahren. Hat der #Verkehrsversuch Erfolg, werden diese Zustände für immer der Vergangenheit angehören und die Adenauer für niemanden mehr eine No-Go-Area sein.

reshared this


ɟloʍ reshared this.


Besides popular myths on Fedi, not everyone is gay.
Some are just brain damaged. ​:neocat_googly_drool:

ɟloʍ reshared this.


ɟloʍ reshared this.


Wenn Menschen sich über Streiks beschweren, denke ich mir oft: Die Maßnahme wirkt halt leider nur dann, wenn es dem bestreikten Unternehmen auch wehtut. Dass dabei unbeteiligte Dritte mit reingezogen werden, ist unangenehm und frustrierend für Betroffene, keine Frage. Aber mit dem Fordern von "Alternativen" - die Politik soll eingreifen, die Streikenden sollen endlich nachgeben - stärkt man halt die Unternehmensseite. Dessen sollte man sich auch bewusst sein.
in reply to Michaela Maya

neuer Vorschlag: alle Gewinnzuwächse ab dem Zeitpunkt des Endes der Friedenspflicht gehen an den Staat. Dann können Kunden weiter bedient werden, aber es besteht ein großer Anreiz zur schnelle Aushandlung.
in reply to Michaela Maya

Unser örtliches ÖPNV Unternehmen wollte einen Notfallfahrplan einrichten, damit die Menschen in die Krankenhäuser kommen, was von Verdi abgelehnt wurde.

Durch so etwas habe ich absolut keinen Respekt mehr für Streikende, die wollen anscheinend Menschen sterben stehen sehen, um besser dazustehen. Da sieht man wie egal ihnen die Menschen geworden sind.


ɟloʍ reshared this.


Ich erinnere, dass es früher, als die Bahn noch staatlich und pünktlich war, Fahrgemeinschaften, Mitfahrzentralen u. ä. gab. Nachdem die Privatisierung der Bahn dazu geführt hat, dass nur noch 60% der Züge einigermaßen pünktlich sind (was dem Vorstand Millionen-Boni einträgt), während die, die die Arbeit machen, sich mit kaputtem Material und Unterbesetzung rumschlagen müssen, ist es deutlich sinnig, wieder Gemeinschaften zu bilden und den Zorn auf Vorstand und Verkehrsminister zu lenken.
in reply to Nike Leonhard

Erinnern ,ist das eine, die Realität eine vollkommen andere! Die Bahn die wir mal kannten gibt es nicht mehr, und sie wird auch nie wieder so werden! Wir sehen was Politiker daraus gemacht haben, unter Vorsatz ,nicht nach Erfordernis, der damaligen Zeit! Heute ist die Bahn eine Frage für die Liquidation! Sie ist hoch verschuldet ohne das ein wirkliche Modernisierung statt gefunden hat! Sie ist nach meiner Denke, einem Kriminellen System zum Opfer gefallen!
in reply to Nike Leonhard

Verstehe nicht, was die Privatisierung mit den aktuellen Problemen zu tun hat. Es wurde einfach viel zu wenig in das (weiterhin staatliche!) Streckennetz investiert.

Und Bundesbahn-Zustände möchte ich ganz sicher nicht wieder haben: 1981 gab es in meiner Heimatstadt im Länd ganze vier Zugfahrten pro Tag und Richtung, heute dagegen einen Stundentakt von früh morgens bis Mitternacht.


ɟloʍ reshared this.


Schwimmende Wind- und Solarfarm wird in Italien gebaut

https://futurezone.at/digital-life/hybride-schwimmende-wind-und-solarfarm-italien-kalabrien-solarduck-pv-offshore-anlage/402804010

reshared this

in reply to R_Heuke fairmuenchen 🌈 reshared this.

Finde ich persönlich wesentlich sinnvoller, als CO² auf dem Meeresgrund zu verbuddeln...

ɟloʍ reshared this.


Was mich an London sehr enttäuscht:

1) Es ist nicht nebelig. Und es gibt kein Nieselregen.

2) Es gibt keine Droschken mehr. Da kann ich noch so laut "Droschke!" rufen.

3) Die U-Bahn war hochmodern, pünktlich und sauber. WARUM?!

4) Wir brauchen kein Bargeld. Man kann wirklich *überall* mit Karte zahlen, es wird sogar verlangt.

reshared this

in reply to Erdrandbewohner

Dafür brauchste halt jetzt einen Reisepass und bald auch ETA.
Brexit sei Dank.
in reply to Photor

@Photor Farbe. Hast nicht die rote Telefonzelle gesehen, die ich gepostet habe? 😂 @Erdrandbewohner
in reply to Thalestria 🏳️‍🌈

@Thalestria oh. Nee, kämpfe mich noch durch meine TL.

War mal 2 Wochen in Oxford (Lehrgang). Das sah beim ersten Ankommen richtig surreal aus, so in Farbe. Hätte mich nicht gewundert, wenn da Eddy Arent um die Ecke gekommen wäre. Seeehr eigentümlich.

in reply to Thalestria 🏳️‍🌈

@Thalestria
Jo. War definitiv sehenswert!

Gab da einen Bookshop. Zur Straße hin ein kleiner Bücherladen. Dann ging man rein und ne Treppe runter und dann waren da Hallen mit allen erdenklichen Büchern, Fachbüchern und und und.

Untergracht waren wir in einer der vielen Colleges - Sommerferien. Essenssaal nicht ganz so abgedreht wie bei Potter und so. Betonung auf „nicht ganz so“.

in reply to Thalestria 🏳️‍🌈

@Thalestria hm. Das muss so 1998 gewesen sein.

Ob die mittlerweile nach-coloriert haben, weiß ich nicht. Vielleicht kommt man ja nochmal hin.

Viel Spaß euch in London.

in reply to Photor

@Photor Danke, der Tag heute war schon mal toll. Ich hoffe nur, dass ich morgen noch gehen kann. @Erdrandbewohner
in reply to Photor

@Photor Heute Nacht solls regnen. Dann werde ich vielleicht noch mal durch die Straßen gehen und mir das Edgar Wallace-Feeling reinziehen. 😉 @Thalestria
in reply to Erdrandbewohner

@Erdrandbewohner @Hektor :mastodon: :nonazis:
ne nee, grundsätzlich inklusive ist da gar nix mehr mit dabei. Alle Extras kosten auch extra!
Ich hoffe doch Ihr wusstet, worauf Ihr Euch finanziell mit London einlasst? Billig ist da jedenfalls nichts ;-(
@Thalestria 🏳️‍🌈

ɟloʍ reshared this.


Wir wollen #Bibliothek|en als Partner für #Demokratie, Dialog und Vielfalt stärken.

Noch bis zum 8. April können sich Bibliotheken in ländlichen Räumen mit Einwohnerzahlen bis zu 30.000 für das Projekt #LandSchafftDemokratie bewerben.

In Kooperation mit @bibverband
Alle Infos und Bewerbungsunterlagen unter: https://www.bpb.de/veranstaltungen/reihen/522086/land-schafft-demokratie/

reshared this

in reply to Bundeszentrale f. pol. Bildung

Das wäre für uns und unsere Stadt wirklich attraktiv. Können auch ehrenamtlich Vereine zusammen mit der Bibliothek im Ort etwas erarbeiten?

ɟloʍ reshared this.


Professur für Violoncello im Ausmaß von 10 Lehrendenwochenstunden https://www.nmz.de/stellenmarkt/professur-fuer-violoncello-im-ausmass-von-10-lehrendenwochenstunden
An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ist ab dem Studienjahr 2024/2025* im Studiengang Saiteninstrumente folgende Stelle zu besetzen: Professur für Violoncello im Ausmaß von 10 Lehrendenwochenstunden (50% einer vollen Lehrverpflichtung) Wir suchen: Eine Persönlichkeit mit herausragender künstlerischer Tätigkeit

ɟloʍ reshared this.


ɟloʍ reshared this.


Habt ihr eigentlich auch gerade Probleme mit dem Signal-Messenger?

Benachrichtigungen und Nachrichten erscheinen bei mir oft mit großer Verzögerung, obwohl alle Updates drauf sind und auch unabhängig vom WLAN / Mobilfunknetz... 🤔

reshared this

in reply to Das Rotauge

Gestern fiel mir auf, dass eine Nachricht eintraf, die mehr als 10 Minuten alt war – obwohl ich die ganze Zeit im WLAN war. Allerdings benutze ich den Signal-Fork Molly FOSS.

ɟloʍ reshared this.


Der heutige Gang (2).

Today's walk (2).

reshared this


ɟloʍ reshared this.


#TeamDatenschutz

GESICHTSERKENNUNG

Der Fall der enttarnten Terroristin Daniela Klette offenbart, wie verblüffend zuverlässig frei im Netz zugängliche Gesichtserkennungsdienste arbeiten. Und wie bedenkenlos deren Entwickler den Datenschutz ignorieren.
https://www.wiwo.de/technologie/digitale-welt/gesichtserkennung-die-fragwuerdige-spur-unserer-bilder-im-netz/29685728-all.html

reshared this


ɟloʍ reshared this.


in reply to 🇺🇦🇪🇺 cweickhmann

Für #Hessen (bzw. teilnehmende Kommunen und Kreise, leider nicht die AdB) gibt's die zentrale https://meldeplattform-radverkehr.de/
in reply to 🇺🇦🇪🇺 cweickhmann

Stimmt in gewisser Weise schon, meine Frustrationstoleranz reicht für Schriftwechsel mit der Stadt Wiesbaden oft nicht -
Ampelschaltungen und Schlaglöcher funktionieren, bei allem anderen ist es zäh.

ɟloʍ reshared this.


"Ich wollte nie weben".

Am 4. März 1927 bestand Gertrud Arndt die Gesellinnen-Prüfung in Weberei.
1923 war sie mit dem Wunsch, Architektin zu werden, ans Bauhaus Weimar gekommen. Als Frau landete sie bald in der Weberei-Werkstatt.
Dass Frauen im Bauhaus systematisch in die als weiblich wahrgenommenen Berufsfelder gedrängt wurden, lässt sich an der Fotografie der Weberei-Klasse auf der Bauhaus-Treppe illustrieren.
Nach der Ausbildung beschäftigte sich Gertrud Arndt nicht weiter mit Textilarbeit.

reshared this


ɟloʍ reshared this.


Beim #OERcamp gestalte ich eine Einführung ins #Fediverse. Ich möchte dabei v.a. auch zeigen, dass das Fediverse viel, viel mehr ist als einfach irgendeine andere App bzw. Alternative zu einem bestimmten proprietären Dienst. Dazu suche ich Zitate von hier aktiven Menschen, mit denen die Vielfalt der Vernetzung deutlich wird. Ich sammle hier:
https://ebildungslabor.de/mini-fediverse-zitate-sammlung/
Danke, wenn Du mitmachst und teilst!
(Das Material teile ich danach natürlich offen für alle)
in reply to Nele Hirsch (ebildungslabor)

👋 eine gute Idee. Bin dabei. 😉
🙏 für dein Bemühungen Fediverse für alle zugänglich und leicht verständlich zu machen. Von meiner 1. Stunde an hier im Fediverse, konnte ich mir von deiner Seite Hilfe holen.
in reply to Nele Hirsch (ebildungslabor)

es wäre so super, um Deine so anschauliche Einführung auf englisch (zur Not mit Untertiteln?) teilen zu können… oder gibt es das schon so in etwa irgendwo? (Fürchte, nein) #Fediverse

ɟloʍ reshared this.


Der Senat der Stadt Berlin möchte übrigens 1,2 Mio Euro ausgeben, um mit den Bürgern zu klären, wie das #TempelhoferFeld bebaut werden soll.

Die Frage OB das Feld überhaupt bebaut werden soll, wird dabei übrigens nicht diskutiert.

https://fragdenstaat.de/anfrage/anfrage-bericht-ueber-die-zukunft-des-tempelhofer-feldes/876229/anhang/top09-1-su-svnrs-6242023-02-vzk-tempelhoferfeld-docx.pdf

reshared this


ɟloʍ reshared this.


Kann mir jemensch eine Mastodon App für das iPhone empfehlen?

Ich bin mit der originalen mastodon App gar nicht zufrieden. Stürzt dauernd ab usw.

reshared this