Skip to main content


This entry was edited (1 month ago)
in reply to VegOS

@VegOS ja es geht darum, dass die Wege gar nicht erst eingetragen werden sollen. Dass Konflikte mit rücksichtslosen Radfahren überall vermieden wersen müssen sollte meiner Meinung nach andera gelöst werden, als ein Quasi Mappingverbot in freien Karten. @Free and OpenStreetMap @Lage der Nation
in reply to ɟloʍ

@ɟloʍ
Ich konnte jetzt das entsprechende Kapitel über https://fyyd.de/episode/12169039 anhören. Da wird viel Vernünftiges zum Problem gesagt. Es sieht m.E. gar nicht so schlimm aus wie befürchtet. Was die Autoren nicht wissen ist, daß viele deutsche Gemeinden vor Jahren Ihre Kartendaten an das OSM-Projekt gespendet haben, also muß auch mit denen bzgl. Auszeichnung der Wege zu sprechen sein. Aufgrund der Spenden ist OSM sowieso auch der bessere Stadtplan als Google.

Der Umweltaspekt fehlt mir im Kapitel allerdings ganz und um den allein sollte es gehen!

Hier ist noch ein GPS-Jamming Link. Den hatte ich vorhin nicht mehr gefunden:
https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Ostsee-Raetselhafte-GPS-Stoerungen-behindern-Schiffs-und-Flugverkehr,balticjammer100.html

@Free and OpenStreetMap @Lage der Nation