Skip to main content


Mich frustriert es wirklich nicht (mehr), dass das Fediverse offenbar bisher nur eine überschaubare Minderheit der Gesellschaft anspricht. Damit kann ich sehr gut leben.

Was mich aber doch etwas wurmt, ist die Realität, dass es hier meiner Beobachtung nach nur wenige junge aktive Menschen gibt. Weshalb finden #Jugendliche z.B. TickTock oder Instagram ansprechend, kommunizieren dort mit ihren peer groups, während die ganze interoperable Breite und Vielfalt des #Fediverse (#Pixelfed, #Friendica, #Peertube, #Mastodon…) für junge Leute offenbar komplett uninteressant zu sein scheint?

This entry was edited (2 months ago)
in reply to Oliver (VAR-Ultrá ⚽ ‍⚖️)

@oliver @Geisseltierchen die ganz Jungen sind ja schon die Kinder, der GenZ 😉

Inhalte gibt es sehr wohl auf Tiktok, Twitch etc. Es sind halt oft andere Themen, was auch klar ist. Mit 16 Jahren, beschäftigten dich andere Themen, als mit 30+

in reply to ɟloʍ

Weil hier ihre Leher:innen zu Hause sind...